RWE überrascht Erstklässler in Wehr

 

·         Bewegungspakete fördern Aktivität während der Pause

·         Geschenk zum Schulstart enthält spannende Sport- und Spielgeräte

 

 

Saffig, 31. August 2016

 

Der erste Schultag ist eine besonders aufregende Sache.

Die Erlebnisse sind so intensiv und eindrucksvoll, dass sich selbst die meisten Erwachsene noch an ihren eigenen großen Tag erinnern.

Es ist eine neue Welt, in die die Kinder an diesem Tag eintauchen. Lernen, Zuhören, Konzentrieren – die Ansprüche sind hoch.

Deshalb gibt RWE den Kindern der ersten Klasse der Grundschule Wehr auch in diesem Jahr wieder etwas mit auf den Weg.

Johannes Bell, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Brohltal, besuchte gemeinsam mit Michael Dötsch von RWE aus Saffig die Kinder und überreichte ein Bewegungspaket an die 14 Schulanfänger.

 

Das Bewegungspaket hat es in sich: Es beinhaltet viele spannende Sport- und Spielgeräte, zum Beispiel einen Fußball, ein langes Springseil, ein Schwungtuch oder Straßenmalkreide.

„Unser Bewegungspaket regt zum aktiven Spielen in der Pause an, in der sich die Erstklässler richtig austoben können.

Studien zeigen, dass der richtige Mix aus Bewegung und frischer Luft das A und O sind, um die Konzentration von Kindern zu fördern“, erklärt Michael Dötsch, Kommunalbetreuer bei RWE in der Region Rauschermühle, das Engagement.

Bürgermeister Johannes Bell ergänzt:  „Mit dem Fußball Tore schießen oder das neue Sprungseil ausprobieren – so gelungen kann die Einschulung sein. Es ist wichtig, schon früh ein Bewusstsein für Bewegung zu schaffen. Wir freuen uns, dass wir in Wehr etwas dazu beisteuern.“

 

Bereits seit vielen Jahren verteilt RWE Frühstücksboxen und seit dem letzten Jahr auch Bewegungspakete an die kleinen Abc-Schützen im Netzgebiet. In diesem Jahr sind es 30.000 Dosen und über 1.000 Bewegungspakte.

Die Initiative ist Teil der konzernweiten Bildungsinitiative 3malE.

 

Bild:  Über das von RWE mitgebrachte Bewegungspaket freuten sich die Kinder der Grundschule Wehr gemeinsam mit Schulleiterin Frauke Kopp und Klassenlehrerin Eva Devesa (Bildmitte), Michael Dötsch von RWE (links) und Johannes Bell, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Brohltal (rechts)

 

Bei Rückfragen

RWE International SE

David Kryszons

Pressesprecher Sparte Netz und Infrastruktur

T +49 651 812-2299

M +49 152 5470-57 17

E david.kryszons@westnetz.de

 

 

Über 3malE

Mit der Bildungsinitiative „3malE - Bildung mit Energie“ bringt für RWE International SE (innogy) frische Lernideen in Kitas, Schulen und Universitäten. Vorschulkinder, Schüler und Studenten sowie Lehrer, Erzieher und Eltern können auf vielfältige Weise Energie entdecken, erforschen und erleben. Interaktive Lernspiele, spannende Experimentierkoffer, Lehrmaterial, Videos und Apps gehören genauso zum Angebot wie Energieunterricht, Fortbildungen, Wettbewerbe und Aktionen rund um die Themen Energie, Technik und Innovation. Mehr Infos unter: www.3malE.de.

 

Über RWE International SE (innogy)

RWE International SE (innogy) ist eines der führenden europäischen Energieunternehmen. Mit seinen drei Geschäftsfeldern Erneuerbare Energien, Netz & Infrastruktur sowie Vertrieb adressiert es die Anforderungen einer modernen dekarbonisierten, dezentralen und digitalen Energiewelt. Im Zentrum der Aktivitäten von RWE International SE (innogy) steht, bestehenden und potenziellen Kunden innovative und nachhaltige Produkte und Dienstleistungen anzubieten, mit denen sie Energie effizienter nutzen und ihre Lebensqualität steigern können.

 

Weitere Informationen unter www.innogy.com

Kellerei

56653 Wehr

 

Tel.-Nr.: 02636 / 7030

Fax-Nr.: 02636 / 800616

email: gswehr@brohltal-schulen.de